Contrust-KHSFoto: mit freundlicher Genehmigung der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Murnau.
http://www.bgu-murnau.de/de-DE/  https://www.youtube.com/user/BGUMurnau




Contrust entwickelte bereits 1998 ein eigenes Schadenkontroll-Programm.

Der Klinik ergeben sich mit Eingabe der Schadendaten folgende Nutzen:

  • Identifizierung regelmäßiger Schadenursachen und -häufungen
  • Anhaltspunkte für gezielte Präventionsmaßnahmen
  • einfaches Reporting mit Selektierung nach z.B. Stationen, Ursachen, offene/geschlossene Schäden u.s.w.

Die Haftpflichtversicherer kalkulieren ihre Prämien konservativ auf Basis der Schadensquoten und Reserven. Häufig sind die Schadenverläufe der zurückliegenden 7 Jahre insbesondere durch Reserven offener Schäden geprägt.

Mit Hilfe des Schadenkontrollprogrammes wird die Klinik auf einen hervorragenden Informationsstand gebracht, denn

  • offene Schäden können durch aktuelle Detailinformationen besser bewertet werden (z.B. Regulierungswahrscheinlichkeit aufgrund interner und externer Stellungnahmen)
  • Reserven offener Schäden können schneller reduziert und aufgelöst werden.

Durch den Einsatz des Schadenkontrollprogrammes konnte Contrust eine nachweisbare günstigere Prämientwicklung zur Haftpflicht-Versicherung verhandeln.